Politiker schließen Grundschulen und schicken Kinder auf langen Weg zur Schule

Nun ist es beschlossen.

Die Ratsmitglieder des Rhauderfehner Gemeinderates bringen es tatsächlich fertig und schließen 3 Grundschulen um eine Kostenersparnis herbei zu rufen.
Dieser Grund, von zu hohen Kosten, ist völlig haltlos und insbesondere die CDU-Mitglieder rechnen sich hier etwas schön, was bei objektiver Betrachtung völlig falsch ist.
Aber dazu habe ich ja hier schon geschrieben.

Wir schicken also demnächst 6 jährige mit ihrem Schulranzen zu einer Bushaltestelle.
Wo sie dann bei Wind und Wetter darauf warten dürfen, das möglicherweise der Bus kommt.
Wenn man glück hat, auch noch pünktlich.
Einen Sitzplatz wird es wohl für die kleinen nicht geben, das ist das Privileg der größeren.
Macht ja nix, die 30-45 Minuten Busfahrt ist ja kein Problem.
Wir schließen also komplett eingerichtete Grundschulen, in welche 260.000 € Investitionsgelder geflossen sind, welche wir nun zurück zahlen.

Das das ganze natürlich bei einer geheimen Abstimmung beschlossen wurde, zeigt die Transparenz unserer Politiker.
Das Ergebnis der Abstimmung:
15 Ratsmitglieder für die Schließung
14 waren dagegen,
2 Ratsmitglieder enthielten sich

Ob geheim oder nicht, man weiß wer wie abgestimmt hat:
12 SPD Mitglieder sind für den Erhalt der Schulen
1 Stimme geht mit Martin Sauer den Linken
1 Stimme hatte CDU –Mann Helmut Temmen
Da sind sie also die 14 Stimmen, welche sich für das Wohl der Kinder einsetzen wollten !

Danke liebe CDU , BfR, Grüne, Friesen für eure nicht unterstützung, und eure Kurzsichtigkeit

Wer auch immer sich der Stimme enthalten hatte, sollte sein Mandat nieder legen.
Hier wird Politik betrieben.
Und wer keine eigene Meinung hat, der sollte sich nicht in politische Angelegenheiten einmischen.
Bei der Bundestagswahl wird uns gepredigt „Nicht wählen ist auch keine Lösung
Und hier machen sie es uns vor.
UNGLAUBLICH !!!

Das Wahlversprechen der CDU lautete im übrigen Sinngemäß „Wir machen uns für kleine Schulen stark und sind gegen Schulschließungen“

Das soll mir mal jemand erklären.
Das ist in meinen Augen Betrug am Wähler.
Ich hoffe nur, das allen dieses auch in Erinnerung bleibt, bis zur nächsten Wahl.
Lasst euch von lächelnden Gesichert auf bunten Plakaten nicht verleiten !!!

Stolz kann man auf CDU-Man Helmut Temmen sein.
Dieser hat anschließend sein Mandat nieder gelegt.
Das verdient meinen vollem Respekt!

Ich dachte bisher, Kinder sind unsere Zukuft.
Auch wenn ich die Milchmädchenrechnung der Gemeinde nehme die besagt das jählich 174.000 € eingespart werden,
bedeutet das, dass unseren Politikern offensichtlich 3 € am Tag für die Kinder zu viel sind!!  (Einsparung / 365 / Anzahl der Schüler )

Was mich jedoch wirklich sauer macht, ist ein älterer Bericht aus dem General-Anzeiger

Hier werden Tabletts von Apple gekauft.
Investition : 33.000 €
Einsparung : 100.000 Blatt Papier und 4000 € Portokosten
2500 Blatt kosten 17,39  macht also 695,02 € für 100.000 Blatt
Gesamt Einsparung Pro Jahr :  4695,00 €

Das erste mal wird also nach über 7 Jahren wirklich gespart !!!
Wie sieht wohl ein Tablett nach 7 Jahren aus?
Tolle Rechnung, liebe Verwaltung.
Schmeißt es weg, das Geld..ihr habt es ja….

Aber  3 € pro Kind zu viel …Unfassbar ……

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.