automatische Wunschbox mit MairList

Hier einmal ein Beispiel, wie ich eine automatische Wunschbox mit Mairlist funktioniert.
Wenn Mairlist 24/7 läuft und aus Stundenvorlagen automatisch Playlisten generiert, bietet es sich an, diese auch mit Musikwünschen zu füllen.
Hierbei wird die Mairlist Datenbank aus dem Internet durchsucht und die Suchergebnisse angezeigt.
Aus diesen kann man sich dann einen Titel auswählen und wünschen.
Genau genommen, wird ein „virtueller Ordner“ der Mairlist Datenbank durchsucht.
Somit kann man bestimmen, welche Titel als Suchergebnis in Frage kommen und welche eben nicht.
Es gibt ja immer Experten, die sich bei 30 Grad in der Sonne „Wham“ mit „Last Christmas“ wünschen möchten 🙂
Das wird somit unterbunden.

Auf der Seite von Mairlist wird dieser Titel dann in das laufende Programm übernommen und zufällig an eine Position x gelegt.
Das ganze selbstverständlich mit einigen Schutzvorkehrungen, so dass ein Hörer hier nicht sein gesamtes Programm zusammenstellen kann.

Und hier ein kleines Video, wie das Ganze in Aktion funktioniert:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.