sisosnoop

Tabaksteuer vs. Ökosteuer

Union und FDP haben sich dazu entschlossen, die Tabaksteuer mal wieder zu erhöhen, um die Ökosteuer damit finanzieren zu können.

Irgendwie kann ich nicht verstehen, wie man sich von der Politik dieses ladens doch so verarschen lassen muss.
Im September hieß es noch  „eine Tabak-Steuererhöhung wird’s nicht geben, steht nicht zur Debatte.“
Einen Monat später kann sich niemand mehr daran erinnern.
Unglaublich.
Schon jetzt macht die Tabaksteuer mehr als 58 Prozent des Preises für eine Schachtel Zigaretten aus.
Mich würde es mal interessieren, welche Steuern erhöht werden würden, wenn niemand mehr raucht ?
Dann gibt es sicher plötzlich eine ‚Solaranlagen-Steuer‘

Wieder ein gutes Beispiel wie „Entlastung für die großen, Belastung für die kleinen“ funktioniert.
Es geht ja nicht um die Ökosteuer, welche wir als normale Bürger zahlen.
Es geht vielmehr um die Ökosteuer-Vergünstigungen für Unternehmen, die besonders viel Energie verbrauchen.

Man könnte es bösartig so formulieren, das die kleinen zur Kasse gebeten werden, damit die großen Schornsteine mehr und günstiger qualmen können.

Ich glaube , Kiffen ist bald billiger.

Es ist erstaunlich und traurig zu gleich, wenn man mit ansehen muss, wie und wo man abgezockt wird.
Dabei sollten die Politiker doch genau wissen, wer sie wählt.

Aber es hat ja bisher funktioniert, und wird wohl ( leider ) auch weiterhin funktionieren.


Leave a Reply