Windows XP reparieren

Heute hatte ich mal wieder einen kleinen Notfall-Einsatz.
Ein Nachbar von mir hat einen neuen Rechner.
Auf diesem ist Windows XP Prof installiert.

Bisher hatte der Rechner immer mal wieder Probleme beim Start.
So gab es Bluescreens, einfrieren etc,

So, heute nun geht gar nicht mehr.
Beim hochfahren gibt es einen Bluescreen.

Ok, dachte ich, legst mal die Windows CD ein, und machst fix eine Reparatur.
Doch, was musste ich sehen ?
Windows XP findet auf Laufwerk C: keine Installation.
Somit geht auch die ‘R’ Option nicht.

Ein neues Windows auf Laufwerk D lässt sich problemlos installieren.
Auch sind alle Dateien im alten Windows (C:) noch vorhanden.
Es wird ja auch im Bootmenü angezeigt.

Nur Windows XP findet bei der Installation keine System auf Laufwerk C.
Komisch, hatte ich noch nie dieses Problem.

Leider hat auch meine Recherche im Internet bisher noch wenig Erfolg.
Es gibt zwar einige Nutzer, welche selbige Probleme haben, doch leider ohne Lösung.
Habe jetzt erst einmal abgebrochen, und werd mal ein wenig lesen.

chkdsk /r habe ich in der Wiederherstellungskonsole probiert, ohne Erfolg.
Ebenfalls bringt ein bootcfg /rebuild nichts weiter.
Das Bootmenü stimmt ja, und ich kann die defekte Installation auch auswählen.

Was noch bleibt, was ich testen könnte ist ein
chkdsk /p
oder aber auch

fixmbr
fixboot c:
copy X:\i386\ntldr c:\
copy x:\i386\ntdetect.com c:\

Tja, im Moment bin ich etwas ratlos….

3 Kommentare

  1. Ich hatte auch schon mal so ein ähnliches Problem (allerdings war zuerst Win Vista installiert). Ich habe dann die Festplatte kopiert und “zum Spaß” mit einer Win XP Recovery drüber installiert.

    Es hat sogar Funktioniert, nur gab es haufenweise DLL Fehler beim starten von Programmen, da die Hälfte aus system32 noch vom vorherigen Vista abstammte.

    Vll klappt es ja, wenn du das selbe Win XP drüber installierst :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.