Dokumentationen von Michael Moore

Ich habe mir mal die Zeit genommen, und <span>Michael  Moore’s letzten Film angeschaut.
Die Rede ist von Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte

Nachdem ich von Fahrenheit 9/11 schon mehr als geschockt war, geht es in diesem neuen Film gnadenlos weiter.

Diesmal widmet sich Michael Moore der Wirtschaftskriese, wie es dazu kam, und über den Sinn oder Unsinn des Kapitalismus allgemein.
Selbstverständlich wieder mit einer gewissen Portion Humor, ohne es jedoch zu übertreiben.

Es mag sein, das die Recherchen, welche Moore in jedem Film anstellt, einseitig sind, jedoch sind alle wahr.
Und gerade das ist Erschreckend für mich.
Ich persönlich musste hin und wieder auf ‘Pause’ drücken, da ich nicht verstehen konnte, wie so etwas in der heutigen Zeit überhaupt Möglich ist.
Warum wachen die Leute nicht auf, warum bemerkt niemand, das er von vorn bis hinten verarscht wird?

Der Film ‘Kapitalismus’ sollte in jeder Schule zum Pflichtprogramm gehören, und sich schon unsere Kinder mit diesem Thema auseinander setzen.

Vielen Dank an Moore, das er wenigstens den Mut hat, ein paar Sachen aufzudecken, und die Wahrheit offen ausspricht.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.