I Like BND

Ich weiß gar nicht, warum man sich in Geheimdienstkreisen solche sorgen macht, das Spione etwa durch Edward Snowden enttarnt werden könnten.
Der BND hat es in der Vergangenheit einmal jeden recht einfach gemacht.
1997, zu einem Sommerfest in Pullach (Sitz des BND’s) wurden bunten Anstecker mit dem Aufdruck „I Like BND“ verkauft.
Mit den Einnahmen sollte ein eigener BND-Kindergarten gebaut werden.
Nun liefen die Kinder der BND Angestellten mit diesen Ansteckern herum, und es war natürlich ein leichtes herauszufinden, welche Eltern eben beim BND arbeiten.
Ich möchte nicht wissen, wie viel ausländische Agenten sich zu diesem Zeitpunkt in Pullach eingefunden haben :)

Gott lass Hirn regnen…

Quelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.