Terrorgefahr in Deutschland

In jeder Zeitung steht es, in den Großstädten ist es nicht zu übersehen.
Laut Medieninformationen ist die Bedrohung für Deutschland durch einen Terroranschlag größer denn je.

Bei genauer Überlegung und Betrachtung bleiben da für mich  allerdings ein paar offenene Fragen.
Interessant finde ich zum einen die Tatsache, das wir jetzt auf die Weihnachtszeit zu gehen.
Das bedeutet natürlich das ich auf öffentlichen Plätzen recht viel Menschen aufhalten.
Ich denke da z.B. an Weihnachtsmärkte & Co.
Aber vor dieser Problematik steht man ja jedes Jahr.
Die Frage ist nur, wenn etwas passiert, ist es dann weniger schlimm, wenn man vorher schon einen schuldigen hat ?

Des nächste was mich etwas stutzig macht, ist die Tatsache das man ja offensichtlich schon genauere Angaben hat.
So sollen sich z.B. 2 Verdächtige bereits in Deutschland befinden.
Das heißt also, das sich von 6,9 Milliarden Menschen auf der Erde 2 Terror verdächtige in Deutschland befinden.
Man diese aber unter den 81,759 Millionen Einwohnern nicht genauer findet ?

Passen natürlich auch der Fund einer Bombenattrappe auf dem Air-Berlin-Flug von Windhuk (Namibia) nach München am 18.11.2010
Das muss man sich mal genauer Vorstellen.
Wir haben erhöhte Warnstufe wegen Terrorgefahr.
Und irgendwer legt eine Bombenattrappe in ein Flugzeug.
Und es vergehen Tage, bis man herausgefunden hat, das es sich hierbei um einen sogenannten Realtest-Koffer handelt.
Wer diesen jedoch aufgegeben hat, weiß niemand.
Realtest gut und schön, aber sollte da nicht eine Behörde o.ä. hinter stehen ?

Des weiteren gab es ja bereits Andeutungen das man nicht genau sagen kann, wie lange man ( auf Grund der Kosten) die erweiterte Sicherheit garantieren kann.
Mich würde es also nicht wirklich wundern, wenn es plötzlich heißt “wir haben kein Geld mehr und benötigen mehr Finanzielle Mittel für die Sicherung des Staates“.

Der verheerendste Terroranschlag der Geschichte, in den USA am 11.September 2001, wurde weder von al-Qaida vorher angekündigt, noch war der mächtigste Geheimdienst der Welt, die NSA in der Lage diesen vorherzusagen. Gab es überhaupt schon einmal einen Anschlag von al-Qaida, welcher vorher bekannt war, und wo sich dieses Terrornetzwerk vorher schon zu bekannt hat ?
Mit ist keiner bekannt.
Glaubt man James Bamford, dessen Buch ‘NSA‘ ich jeden nur empfehlen kann (es ist ja Weichnachtzeit) ,  sammelt die NSA seit Jahren soviel Daten, das sie auserstande sind diese jemals auch nur ansatzweise zu analysieren.
Das aber nur nebenbei :)

Bleibt also die Frage,
Alles nur Panik-mache, oder gibt es wirklich fungiere Beweise ?

Leider hat sich meiner Meinung nach, die Bereichterstattung in den letzten Jahren sehr einseitig Entwickelt.
Und ich kann nur hoffen, das möglichst viele Menschen sich ihre eigene Meinungen bilden.
Ansonsten leben wir da, wo ich hergekommen bin:
In einem Land, wo Berichterstattung von der Politik vorgegeben wurde und wo eigene Ideen und Gedanken nicht gefragt waren.

Manchmal habe ich ja so ein Déjà-vu.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.