sisosnoop

Ist Multitasking Sinnvoll ?

Ist Multitasking Sinnvoll ?
Ich glaube bei der Notwendigkeit gibt es einen kleinen Denkfehler, welchen ich seit Beginn des Computerzeitalters für falsch halte.
Multitasking ist gut und schön.
Aber nutzen wir das im täglichen Alltag überhaupt ?.
Das System Computer bietet uns zwar die Möglichkeiten, macht es aber überhaupt Sinn ?
Im Grunde genommen können wir nie mehr als eine Tätigkeit am Computer sinnvoll ausführen.
Selbst wenn man mehrere Dokumente etc. zur gleichen Zeit bearbeitet, ist es eben doch nicht ‘zur gleichen Zeit’ sondern vielmehr nacheinander.
Braucht man also wirklich Multitasking ?
Vielmehr wünsche ich mir eine intelligente Methode zwischen verschiedenen Programmen zu switchen.
Und das mit einem sinnvollen Datenaustausch zwischen den Programmen.
Wenn ich eine Webseite im Browser offen habe, und einen Text markiert habe, warum wird beim switchen zum Word Dokument nicht gleich der Text eingefügt?

Warum den Weg über „copy“ und „paste“ gehen?
Was sollte ich sonst mit dem markierten Text machen wollen?

Ich öffne eine Grafikprogramm, und gehe anschließend in den Browser und google nach einem Apfel.
Warum erkennt dieser das nicht, das ich doch bitte gleich zur Bildersuche geschickt werde ?

Wir reden immer von Usability, der Benutzerfreundlichkeit, doch seit Jahren ist es so, das wir als Mensch uns anpassen müssen, und nicht die Systeme an unser verlangen.

Wir brauchen keine 20 Fenster. Denn wir können uns eh nur einem widmen.

Wenn ich diesen Text in Word fertig geschrieben habe, und auf meinen Blog einen neuen Beitrag erstelle, warum steht dieser Text nicht automatisch im Editor ?

Auf einem Handy funktioniert es schon, das App-Switching.
Dort habe ich auch nur ein Programm zu selben Zeit auf.
Jetzt bitte noch ein wenig Intelligenz dazu.

 

Und, als Bonus oben drauf noch ein intelligentes Speichermanagement, der es mir überlässt welche Programme im Hintergrund weiter laufen dürfen und welche nicht.
Den Rest dann bitte einfrieren, bis ich das Programm wieder benötige.
Schaue ich in gerade meine Taskleiste, habe ich noch 8 Programme offen.
Die machen nichts weiter, als zu warten. Nur, müssen Sie deshalb meinem Speicher belegen?

Usability sieht für mich, was einen PC betrifft, anders aus.

Viele Grüße ;)


Leave a Reply