sisosnoop

Seltenen Erden

Nein, kein Fehler, es heißt wirklich ‘Erden’
Neulich bin ich über genau diesen Begriff gestolpert.
Bis dato hatte ich noch nie etwas darüber gehört.

Aber nun bin ich schlauer :)
Als ‘seltenen Erden’ bezeichnet man chemische Elemente.
Genauer gesagt folgende Elemente:

* Scandium (Sc, Ordnungszahl 21)
* Yttrium (Y, Ordnungszahl 39)
* Lanthan (La, Ordnungszahl 57)
sowie die 14 auf das Lanthan folgenden Elemente, die Lanthanoide
* Cerium (Ce, Ordnungszahl 58)
* Dysprosium (Dy, Ordnungszahl 66)
* Europium (Eu, Ordnungszahl 63)
* Erbium (Er, Ordnungszahl )
* Gadolinium (Gd, Ordnungszahl 64)
* Holmium (Ho, Ordnungszahl 67)
* Lutetium (Lu, Ordnungszahl 71)
* Neodym (Nd, Ordnungszahl 60)
* Praseodym (Pr, Ordnungszahl 59)
* Promethium (Pm, Ordnungszahl 61)
* Samarium (Sm, Ordnungszahl 62)
* Terbium (Tb, Ordnungszahl 65)
* Thulium (Tm, Ordnungszahl 69)
* Ytterbium (Yb, Ordnungszahl 70)

Soweit so gut :)
Der Name stammt noch aus früheren Zeiten, wo man angenommen hat, das diese Elemente ‘selten’ sind.
In Wirklichkeit ist das nicht der Fall, doch ihr Abbau, bzw die Gewinnung ist das Problem.

Warum schreibe ich das?
Das liegt auf der Hand, denn diese Stoffe werden in recht vielen Elektronischen, Medizinischen und auch Militärischen Geräten eingesetzt.
So zum Beispiel in Motoren von Festplatten, Röhrenmonitore, Plasma- und LCD-Bildschirme, Monitore,Elektromotoren, Windkraftanlagen, Hybrid-Motoren von Autos , Batterien, Spezialgläser, Radargeräte, Energiesparlampen und und und.

Das Problem ist nun, das zur Produktion von verschiedenen Geräten diese Stoffe benötigt werden, aber nicht sehr viele Länder diese Elemente abbauen (können).

Ein paar Fakten:
Im Jahre 2008 lag die geförderte Menge Weltweit bei 124.000 Tonnen.
97% der Fördermenge für 2010 kommt aus China.
Seit 3 Jahren drosselt China diese Exportmenge konstant.
Im Oktober 2010 wurde die Exportbeschränkung weiter ausgebaut.
So wird China im Jahre 2010 nur noch 30.300 Tonnen exportieren.
Als Vergleich:
2009 wurden im zweiten Halbjahr 28.000 Tonnen exportiert, 2010 nur noch 8.000.

Interessant finde ich, das man uns eine normale Glühbirne nimmt, und statt dessen auf Energiesparlampen verweist, dessen Import von Materialien wir teuer bezahlen müssen.

Immerhin ist der Preis für diese Stoffe in den letzten Monaten um bis zu 750% gestiegen.

Wie wichtig das ganze für die Wirtschaft ist, sieht man an einem Beispiel in den USA.
Dort wird das Bergbauunternehmen Molycorp Minerals den Abbau wieder aufnehmen, und investiert über eine halbe Milliarden US Doller in dieses Vorhaben.

Fazit:
Ohne ‘seltenen Erden’ gibt es keine PC’s und ich wäre früher im Bett :)


Leave a Reply