Mairlist Studiomonitor

Auch den Mairlist Studiomonitor werde ich in den nächsten Tagen kostenlos zum Download anbieten. aktuell muss ich hierfür noch ein paar Anpassungen an die aktuelle Mairlist Version machen. Diese Version arbeitet OHNE die REST Schnittstelle von Mairlist. 🙂 Ich habe mich dazu entschlossen, nachdem ich gesehen habe, dass Teile meiner Version, welche ja nun auch schon 4 Jahre alt ist, für stellenweise abartige Summen verkauft werden. Es ist leider immer so, dass sich der ein oder andere nicht an Lizenzbestimmungen

erweiterter Mairlist Kommentar-Betrachter goes Freeware

Es ist nun schon fast 4 Jahre her, das ich für Mairlist ein kleines Tool Programmiert hatte, welches Texte aus dem Internet anzeigen konnte. Ich hatte das immer als Wunschbox oder auch als Moderatoren-System genutzt. Es funktioniert mit allen möglichen Systemen, vom Kontaktformular einer Webseite bis hin zu einem RSS Newsfeed-Reader. Das Ganze funktioniert dann Live in etwa so : Nun, 4 Jahre später, habe ich mich dazu entschlossen, das Programm als Freeware hier zum Download anzubieten. Und bevor mir

Moderatorenbild auf der Webseite

Oft gibt es das Problem, das man auf einer Homepage ein Bild des gerade sendenden Moderators anzeigen möchte. Nun ist gerade das bei einem IceCast StreamServer in Verbindung mit Lauf.FM nicht so einfach. Es gibt hier mehrere Ansätze wie man dieses Problem Lösen kann. Für Mairlist habe ich das über ein „Benachrichtigungsscript“ realisiert. Geht ein Moderator “OnAir” kann man hier an Hand der Lizenzinformation recht genau die Moderatoren unterscheiden. Ich füge hier ein Beispiel hinzu. Achtung: In Mairlist 6.x hat

verwendete PC Technik Teil 3

Es hat sich ja in letzter Zeit einiges getan. Es wurde geschraubt, gebaut, gekauft. Daher wird es mal wieder Zeit für eine Aktualisierung meiner vorhandenen Hardware im Studio. Fangen wir mit dem Netzwerk an, denn das gehört dazu : Netzwerk: Hier arbeitet ein D-Link Switch (Link). Zur Datensicherung verwende ich ein NAS des Typs Synology DS214 (Link) mir 2 * 3TB WD Red Festplatten (Link) 2. Arbeitsplatz Intel i5-3570 4 Kerne 3,8 GHz 8 GB RAM Grafikkarte Nvidea GTX 680

erweiterter Mairlist Kommentar-Betrachter

  Für die Ausspielung einer Radiosendung verwende ich ja wie schon des öfteren beschrieben die Software Mairlist. Hier gibt es ein Fenster welches sich Kommentar-Betrachter nennt. Ich habe dieses jetzt missbraucht und etwas erweitert. Ziel war es, das ich hier z.B. aktuelle News und Informationen von Moderator Kollegen angezeigt bekomme. Auch Musikwünsche, welche mittels eines Formulares auf der Homepage  abgesendet werden, wollte ich dort sehen. Und, zu guter letzt natürlich auch Emails, welche an eine bestimmte Mailadresse gehen. Aber, die

Gespielte Titel von Mairlist in Datenbank protokollieren Teil II

Ich habe je bereits HIER beschrieben, wie ein Logging mit Mairlist möglich ist, wenn auf demselben Rechner wie Mairlist eine Datenbank (MySQL) installiert ist. Heute schauen wir uns an, wie wir die Daten von Mairlist auf einen entfernten MySQL Server bekommen. Dazu legen wir uns zu erst eine Datenbank “mairlist” und eine Tabelle “mairlist_titel” auf dem SQL Server an. Diese beinhaltet folgende Spalten: Zum anlegen befindet sich auch ein SQL-Script tabelle.sql in dem Downloadarchiv. Wir öffnen die Datei “database.conf.php” und

Gespielte Titel von Mairlist in Datenbank protokollieren

Mairlist bietet ja von hause aus sehr viele Möglichkeiten des Loggings. Also das “mitschreiben” von gespielten Titeln. Heute möchte ich kurz darauf eingehen, wie man diese in eine Datenbank, in meinem Beispiel MySQL, schreibt. Damit könnte man dann z.B. sehr schöne Auswertungen machen, oder einfach nur auf der Homepage darstellen. Ich gehe hierbei davon aus, das die Datenbank auf dem selben Computer installiert ist, auf dem auch Mairlist läuft. Das Logging funktioniert Grundsätzlich auch über das Internet. Jedoch sind hier

neue Funktion im Behringer DX2000 entdeckt

Ich verwende ja das DX2000 nun doch schon recht lange. Eigentlich dachte ich, , dass ich alles darüber weiß, aber Pustekuchen Seit Wochen überlege ich, wie ich das reine Musiksignal irgendwo abgreifen kann. Also ohne ein Mikrosignal oder ähnliches. Ich habe dazu verschiedene Software getestet und Probiert das Signal direkt von der Soundkarte abzugreifen, aber alles brachte nicht den gewünschten Erfolg. Aus Verzweiflung nahm ich noch einmal das recht dürftige Handbuch von Behringer zur Hand. Und Siehe da, ein ganz

15 Zoll Touchscreen für Mairlist

Wie schon öfters beschrieben, verwende ich ja Mairlist als Radiosoftware. Diese bietet ja u.a. eine Cartwall an, in welcher man Jingles hinterlegen und per Mausklick abspielen kann. Nun dachte ich mir, wäre es natürlich nicht verkehrt, wenn ich die Cartwall auf einen Touchscreen Monitor legen könnte. Also habe ich mir auf verdacht bei Ebay einen 15 Zoll Monitor für ca. 60€ ( 3M FPM1025 ) bestellt. Ich dachte mir, ein Versuch ist es wert, ob es dieser auch tun, wusste ich