BND und die Affäre

Ich kann nicht verstehen, wie unsere Bundesregierung so tut, als wüsste sie von nichts.
Wenn sie der Meinung sind, das sie von den ganzen Spionagetätigkeiten der NSA auf deutschen oder Europäischen Boden nichts gewusst hat, dann ist das eine glatte Lüge.
Aber wem erzähl ich das? :)

Der Abgeordnete des Europ-Parlaments Georg Jarzembowski richtete bereits 1998 eine Anfrage an die EU, ob ein Bericht der FAZ zutreffend ist.
In diesem Bericht wurde über die spionagetätigkeiten der USA auf europäischen Boden berichtet.
Die Antwort der EU ließt sich wie ein schlechter Scher:
Der Kommission ist bekannt , dass die Vereinigten Staaten deratige Abhöreinrichtungen unterhalten.Sie weiß jedoch nicht, welche Art der Aufklärungstätigkeiten dort betrieben werden und besitzt nach dem EU-Vertrag diesbezüglich auch keine Zuständigkeit.

Na Klasse, stellt sich mir die Frage, Wer ist denn Zuständig?
Die EU nicht, die Bundesregierung nicht, also ein Freibrief für die Amerikaner?

Genauso unverständlich ist es mit, das in Bad Aibling ein NSA Gebäude steht, welches 6 Stockwerke in die Erde reicht.
Es gehörte der NSA (wurde September 2004 geschlossen) und es gab u.a. ein Zutrittsverbot für den BND.
Leute.. es ist ein Gebäude auf deutschem Territorium.
Kann mir mal jemand plausibel erklären, warum dann deutsche dieses nicht betreten durften?
 

Quelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.