Wahlergebnisse schön rechnen

Alles ist bekanntlich Ansichtssache und nach dieser (meiner) Rechnung kann ich wieder gut schlafen, da ich mich nicht schuldig fühle . ;) 58,5% aller Wähler sind gegen die CDU/CSU und nur 41,5 % dafür. So zumindest könnte man das Wahlergebnis auch lesen 100- 41,5=  58,5 oder besser noch: 61.903.903 Wähler waren aufgerufen eine neue Regierung zu wählen. Von diesen haben sich gerade einmal 19.769.502 für die CDU/CSU und Frau Merkel ausgesprochen. Also sind 42.134.401 deutsche Wähler wohl eher gegen Frau

Was passiert, wenn man an Bildung spart?

Es kommen offensichtlich solche Ergebnisse wie bei der Bundestagswahl 2013 zu Stande.   Ich persönlich kann mir dieses Wahlergebnis nicht erklären. Wir haben 61.903.903 Wahlberechtigte in Deutschland. Davon gehen 44.289.652 wählen. Und 14.913.921 Millionen wählen die CDU und 3.243.335 die CSU? Macht in der Summe also 18.157.256 Stimmen für CDU/CSU. Ich möchte Nachfolgend meine persönliche Meinung dazu wieder geben. Als erstes halte ich das Wahlsystem in Deutschland für absolut überholungsbedürftig. Es ist schön, wenn jeder eine Partei gründen darf, und

Wollen die mich alle veralbern?

10 Tage vor den Bundestagswahlen habe ich ein Déjà-vu. Irgendwie kommen mir die Umfrageergebnisse reichlich komisch vor. Hier ist eine aktuelle Auswertung der Forsa Umfrage. Und dazu hier der Vergleich von 93740 Stimmen der Bild Zeitung. Klar, nun könnte man sagen “ja, die Bild-leser” aber man könnte genauso sagen “Ja, die RTL-schauer” Aber mir persönlich kommt bei den großen Unterschieden echt einiges griechisch..ähm spanisch vor.