PC-Rundfunkgebühr

Heute hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied, dass die Rundfunk-Gebühr für Computer rechtens ist.
Mit anderen Worten heißt das, das man für einen PC GEZ gebühren zahlen muss, egal dabei, ob der PC ans Internet angeschlossen ist oder nicht.

Ein weiterer Fall, wo ich nur den Kopf schütteln kann.
Hier werden sinnlose Gebühren erhoben, und keiner weiß genau was damit gemacht wird.

Abgesehen davon, das die ö.R. doch diesen Service überhaupt nicht bieten können.
Ich möchte mal erleben, was passiert, wenn auch nur 10 % aller PC’s einen TV-Stream ihrer Webseite aufrufen.
Ich kann mir nicht vorstellen, das hier ein Ruckelfreies TV Vergnügen stattfindet.
Sie sollen doch froh sein, das sich niemand für diesen Mist interessiert.
Also zahle ich nicht nur für eine Diesntleistung, dich ich nicht benötige, sondern zusätzlich auch noch für eine Dienstleistung die noch nicht einmal funktioniert.

Wenn ich mal hin und wieder zu den öffentlich rechtlichen schalte ( meist bei Boxsendungen) darf ich mich selbst in den Boxpausen toller Werbung erfreuen.

Aber GEZ Gebühren ist meiner Meinung nach ein offener Betrug.
Hier wird eine Dienstleistung angeboten, welche ich nicht in Anspruch nehme, und muss dennoch dafür zahlen ?

Super, dann werde ich Schuhputzer.
Ich stelle jedem eine Rechung, egal ob er meine Dienstleistung in Anspruch nimmt oder nicht.
Zahlen muss dann auch jeder.
Ich glaube aber, das ich selbst das erste Gereichtsverfahren verlieren würde, doch warum ?

In diesem Zusammanhang habe ich ein schönes Zitat aus dem Internet eines Nutzers:
“Ich habe zwar keine Kinder, aber ich beantrage dann jetzt nal kindergeld… die geräte dazu sind ja vorhanden…”

Und das alles geschieht
“Im Namen des Volkes”

Unglaublich….. mich hat niemand befragt…. gehöre ich nicht dazu ? ..

7 Kommentare

  1. Wenn der Besitzer schon ein Rundfunk oder TV gerät hat, dann nicht.
    Dann schlägt die sogenannte ‘Zweitgeräte-Befreiung’ zu.
    Aber wie sieht es zum Beispiel in Firmen aus? ;)

  2. Verteilung der Gebührenerträge 2009 auf die Rundfunkanstalten
    Rundfunkanstalt Gesamterträge *) in EUR

    Bayerischer Rundfunk 906.551.850,17
    Hessischer Rundfunk 415.670.077,33
    Mitteldeutscher Rundfunk 596.147.726,64
    Norddeutscher Rundfunk 978.025.063,95
    Radio Bremen 43.555.310,33
    Rundfunk Berlin-Brandenburg 368.148.432,08
    Saarländischer Rundfunk 69.072.382,92
    Südwestrundfunk 1.015.004.933,59
    Westdeutscher Rundfunk 1.165.096.397,98
    ARD (insgesamt) 5.557.272.174,99
    Zweites Deutsches Fernsehen 1.850.410.509,89
    Deutschlandradio 196.550.119,97
    Gesamt 7.604.232.804,85

    _______
    *) In den Beträgen sind Gebührenanteile für die Landesmedienanstalten in Höhe von 143.973.227,77 EUR enthalten.

    das sind die offiziellen zahlen der gez – und ich muß sagen da wird mir schlecht – in meinen augen sind das mafia mäßige zustände – und kann mir nicht mal einen neuen oder einen gebrauchten transporter kaufen , obwohl ich jeden tag arbeiten gehe von früh bis spät ….. ich rege mich total auf schonwieder .
    schaut euch mal an was die auf ihrer website unter IHR VORTEIL schreiben !

    http://www.gez.de/ihr_vorteil/index_ger.html

    man man man

  3. Interessante Zahlen
    7.604.232.804 € / 365 Tage
    macht täglich 20.833.514 €

    Oder anders,
    pro Stunde 868.063 €
    pro Minute 14.467 €
    pro Sekunde 241 €

    Ich habe zum errechnen und tippen knapp 3 Minuten gebraucht,
    macht also 43.380 €.

    Mir wird schlecht….

  4. Hört auf zu meckern! Ist doch alles super! Seid froh!
    Wir haben die besten Politiker, die (!) nicht nur reden, sondern auch alles in Taten umsetzen!

    So ihr Doofen! Wir haben Politiker, die dafür sorgen, dass die Hartz4-Menschen auch aus ihrer ungemütlichen Situation herauskommen, indem sie ihnen noch mehr Geld in den Taschen packen.

    Was wollt ihr denn mehr? Weniger zahlen? Wie soll denn Deutschland bitteschön die ganzen Hartzer versorgen? Wie soll Deutschland denn unsere Nachbarländer und die Afghanistan-Aufenthalte finanzieren?

    (Natürlich alles ironisch gemeint.)
    Ich lebe in einer Diktatur. Ganz klar. Politiker sind Herrscher. Dagegen kommt niemand an. Es ist denen sogar egal, ob man nun 30% der Bevölkerung für eine Petition gewonnen hat. Merkel schüttelt den Kopf und klickt auf “löschen”. Halt .. Sie macht es sogar nicht mal selber, sondern bezahlt jemanden (1.000 Netto natürlich) dafür.

    Liebe Grüße ;).

  5. Und langsam fängt es an, dass die Unternehmer mehr Macht haben, als die Politiker. Finde ich schon lustig, wenn Nokia kommt und mehr Geld verlangt, ansonsten streichen sie 13.000 Arbeitsplätze ;).
    Natürlich sagt Deutschland: “Nein, dazu darf es nicht kommen, wozu haben wir Steuerzahler?”

    So .. nun aber..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.